Präventionstheater der AOK Bayern

Schultaschen packen, Zimmer aufräumen, Hausaufgaben machen – oft viel zu viel für unsere Kinder? Henrietta, ein kleines Mädchen, das diese Aufgaben als lästig erachtet, reist mit ihrem Freund Quassel ins Weltall, wo sie auf die verschiedensten Lebensgemeinschaften treffen. „Die Zottels“, die Wert auf eine gemeinsame Mahlzeit in ihrer gemütlichen Höhle legen, oder „Tip und Top“, die den ganzen Tag für Ordnung in ihrer Wohnung sorgen, oder „Alpha, Beta und Omega“, die unterschiedlicher Herkunft sind und nun friedlich und freundschaftlich zusammen leben. Wieder zu Hause angekommen erkennt Henrietta, dass in keiner Gemeinschaft nicht immer alles glatt läuft. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, Gefühle und Bedürfnisse. - Für ein harmonisches Zusammenleben ist es ganz wichtig, sich gegenseitig zu akzeptieren, sich zuzuhören und Kompromisse zu finden.
  •